So kannst du dich auf unsere Termine vorbereiten

So kannst du dich auf unsere Termine vorbereiten

 

So kannst du dich auf unsere Termine vorbereitenEs ist ein großer Vorteil der online-Beratung: Du bist an einem Ort, an dem du dich wohlfühlen kannst. Hier bekommst du Tipps für deine Vorbereitung auf unsere Termine: Wohlfühltipps und Techniktipps.

Mach es dir bequem

Setz dich an einen Ort, wo du für unsere gemeinsame Zeit ungestört bist. Nimm dir ein Glas Wasser, eine Tasse Tee oder Kaffee mit. Mach es dir gemütlich: eine Decke auf dem Schoß, eine Kerze, ein schönes Bild neben dem Computer. Alles, was dir hilft dich zu entspannen. Bei mir ist es oft meine Katze, die es sich auf einem Kissen neben meinem Laptop gemütlich macht. Ich liebe es!

Bewährt hat sich auch ein paar Taschentücher bereit zu haben. Ich kann sie dir eider nicht reichen.

Lege dir Schreibzeug bereit

Lege dir Zettel, Notizblock und Stift bereit. Es unterstützt deinen Beratungsprozess ungemein, wenn du dir wichtige Dinge aufschreibst.

Es gibt Klientinnen, die sich hierfür ein extra Heft anlegen. So kannst du deine Erfolge und Stolpersteine stets im Blick behalten.

Es ist auch möglich, die Sitzungen aufzuzeichnen. Ich werde dich das am Stundenanfang fragen. Anschließend schicke ich dir die Aufzeichnung per E-Mail.

Halte kurz inne

Nimm dir vor unserem Termin einen kurzen Moment Zeit dich gedanklich auf die Stunde vorzubereiten und zur Ruhe zu kommen. Dazu kannst du dich an deinen Platz setzen. Schließe wenn möglich die Augen. Nimm wahr an welchen Stellen dein Gesäß auf die Sitzunterlage trifft. Achte auf deinen Atem. Atme tief ein und lang aus. Das ist eine ganz einfache Achtsamkeitsübung. Wenn du sie ein paar Mal gemacht hast, ist es keine große Herausforderung mehr.

Schalte alle Störquellen ab. Ich stelle stets mein Handy auf lautlos und gebe allen Bescheid, dass ich nicht gestört werden möchte.

Die Technik

Du brauchst einen Laptop, PC, Tablet oder ein Smartphone. Diese sollten über Kamera, Lautsprecher und Mikrofon verfügen. Alternativ kannst du auch einen Kopfhörer mit Mikrofon verwenden und diesen mit deinem Gerät verbinden.

Du brauchst einen Internetzugang.

Bereits unser Kennenlerngespräch verlief über Zoom. So konntest du einen ersten Eindruck gewinnen, wie das funktioniert.

Zoom ist eine Plattform für Videogespräche. Ich habe mich für Zoom entschieden, weil es den meisten Datenschutz bietet. Hier kannst du dich mal umschauen: www.zoom.us. Du musst nichts runterladen oder installieren.

Du erhältst zu jedem Termin einen Link per E-Mail von mir. Wenn du dann auf den Link klickst, kommst du genau in unserem Gesprächsraum an.

Sollte es unerwartet zu technischen Problemen können wir je nach Möglichkeit per Chat in Zoom oder per Handy das Problem gemeinsam lösen.

Also lehn dich zurück. Mach es dir gemütlich und verlasse dich auf die Technik. So kannst du den Fokus auf die Geschehnisse im Beratungsprozess behalten.

Zurück zur Übersicht

Zurück